Wir verwenden Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu erhöhen (mehr Informationen).

E.M. Bounds

Über den Verfasser:

Edward McKendree Bounds (1835-1913) war ein Methodist nach dem Muster von John Wesley, der wahrscheinlich alle anderen in der Tiefe seiner erstaunlichen Erforschung des Gebetslebens überragte. Er schrieb viel über das Gebet, weil er es viel praktizierte. Jahrelang betete er jeden Morgen von vier bis sieben Uhr; dann nahm er die Feder zur Hand und schrieb mit Schnelligkeit und Vollmacht, nicht für sich selbst, noch um finanziellen Gewinnes willen, sondern für eine große, unfruchtbare, rückfällige Welt, eine verlorene Welt.

In seiner frühen Jugend studierte er Rechtswissenschaft und wurde schon im Alter von 21 Jahren zur Mitarbeit vor Gericht zugelassen. Nachdem er drei Jahre lang Rechtswissenschaft praktiziert hatte, begann er für die Methodistische Episcopalkirche zu predigen, wurde dann Pastor und später Schriftsteller in Missouri (USA).

96 Seiten, Taschenbuch, Best.-Nr. 14002
ISBN: 978-3889360021

€ 3,50
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand