Wir verwenden Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu erhöhen (mehr Informationen).

S. Lungu

Rhodesien 1942. 
Stephens Mutter ist 14, als sie ihn zur Welt bringt, verheiratet mit einem 40 Jahre älteren Mann. Als er mit 7 Jahren ein Alter erreicht hat, in dem andere Kinder beginnen, die Welt zu erobern, verlässt sie ihn und seine beiden Geschwisterchen und schickt sie auf einen Weg durch die Hölle.
Fortan füllt er seinen Magen mit dem Müll der Weißen und schläft unter den Brücken der Hauptstadt. Sein letztes Mittel im täglichen Überlebenskampf ist die Gewalt. Nur bei seinen Waffenbrüdern in der Gang der "Schwarzen Schatten" findet er Annahme, Treue und eine Religion: Die Revolution. Und bald auch eine besondere Aufgabe, das Bombenwerfen.
Als ein Evangelist in die Stadt kommt, hat er endlich ein spektakuläres Ziel. Ein Inferno bahnt sich an, als er mit seinen Benzinbomben das Zelt betritt ...
Was dann kommt, ist fesselnder als ein Thriller.

 

"Ich war tief bewegt, als ich diese anschauliche und zugleich erschütternde Lebensgeschichte las. Ich erkenne darin einen großartigen Beweis für Gottes Güte. Er hat es bewirkt, dass ein Mensch, der selbst nie elterliche Liebe und kein geborgenes Familienleben erfahren hat, mit seiner Frau Rahel ein wunderbares Paar wurde. Menschen, die es nicht wagen, in den Dienst Gottes zu treten, weil ihr eigenes Leben unter keinem guten Stern stand, können hier ganz neuen Mut gewinnen."
Patrick Johnstone (WEC International)
Verfasser von "Operation World"

256 Seiten, Paperback, Best.-Nr. 662516
ISBN: 9783861226840

€ 9,95
€ 5,95
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand